Ambulante Kranken- und Altenpflege

8. Gesundheits- und Seniorenmesse in Bad Zwischenahn

 

Wir werden auch dieses Jahr zur 8. Gesundheits- und Seniorenmesse wieder mit einem Stand vertreten sein.
Die Messe findet am 02. und 03. November 2019 in der Wandelhalle in Bad Zwischenahn statt.
Mit Inkrafttreten des Zweiten Pflegestärkungsgesetz, wurden die Weichen für einen grundlegend neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff gestellt, der ab Januar 2017 gilt.
Mit diesem Begriff wächst die Zahl der Versicherten, die Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung haben, da die Unterstützung deutlich früher ansetzt.

 

Unser Messestand

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Herr Rose, Frau Engel und Frau Döbbeler informieren und beraten Sie gerne zu diesem Thema.

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Neuerungen in der Pflegeversicherung zum 01.01.2017

 

Das PSG II ist seit dem 1.1.16 in Kraft getreten. Dieses bringt ab 2017 viele Änderungen mit sich. Eine gravierende Änderung wird sein, dass die Pflegestufen in Zukunft Pflegegrade heißen. Außerdem wird es ab 2017 nicht mehr 3 Pflegestufen geben, sondern 5 Pflegegrade. Pflegegrad 1 kommt neu hinzu.

 

Die neuen Pflegegrade richten sich nach der Beeinträchtigung der Selbständigkeit. Die Einstufung wird dann nach einem Punkteverfahren erfolgen.

 

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Überblick über die veränderten Sätze des Pflegegeldes und die neuen Pflegegrade. Alle Veränderungen bzw. Erhöhungen haben wir übersichtlich für Sie aufgeführt.

 

Leistungen für die ambulante Pflege (Pflegesachleistungen) / Pflege zuhause durch Angehörige (Pflegegeld). Verschiedene Leistungen wie Tages- und Nacht-, Verhinderungs- und Kurzzeitpflege sind nun besser kombinierbar.

 

 

 

Pflegegeld (Versorgung durch Angehörige)
2016/ 2017 nach § 37 SGB XI Erhöhungen



Pflegestufe

Pflegegrad

2016

2017

neu Pflegegrad 1 -

Anspruch
Beratungsbesuche
halbjährig

Pflegestufe I Pflegegrad 2 
  244 €
  316 €
Pflegestufe II
Pflegegrad 3 
  458 €
  545 €
Pflegestufe III Pflegegrad 4 
  728 €
  728 €
Härtefall
Pflegegrad 5 
-   901 €
Pflegestufe 0 (mit Demenz)
Pflegegrad 2 
  123 €
  316 €
Pflegestufe I (mit Demenz)
Pflegegrad 3 
  316 €
  545 €
Pflegestufe II (mit Demenz)
Pflegegrad 4 
  545 €
  728 €
Pflegestufe III (mit Demenz)
Pflegegrad 5 
  728 €
  901 €
Härtefall Pflegegrad 5 
  728 €
  901 €

 

 

 

Pflegesachleistungen (Pflegedienst)
2016/2017 nach § 36 SGB XI Erhöhungen



Pflegestufe

Pflegegrad

2016

2017

neu Pflegegrad 1 -

  125 €

Pflegestufe I Pflegegrad 2 
  468 €
 689 €
Pflegestufe II
Pflegegrad 3 
  1144 €
  1298 €
Pflegestufe III Pflegegrad 4 
  1612 €
  1612 €
Härtefall
Pflegegrad 5 
  1995 €   1995 €
Pflegestufe 0 (mit Demenz)
Pflegegrad 2 
 231 €
 689 €
Pflegestufe I (mit Demenz)
Pflegegrad 3 
 689 €
  1298 €
Pflegestufe II (mit Demenz)
Pflegegrad 4 
  1298 €
  1612 €
Pflegestufe III (mit Demenz)
Pflegegrad 5 
  1612 €
  1995 €
Härtefall Pflegegrad 5 
  1995 €
  1995 €

 

 

 

Tages- und Nachtpflege: Die Unterschiede

 

Die Tages- und Nachtpflege (teilstationäre Versorgung) nach Sozialgesetzbuch (SGB), Elftes Buch XI, § 36, § 38, § 41 § 45 umfasst die zeitweise Betreuung eines Pflegebedürftigen im Tagesverlauf in einer Pflegeeinrichtung.

 

Die Pflegekasse übernimmt z. B.

  • Pflegekosten
  • Aufwendungen der sozialen Betreuung
  • Kosten der medizinischen Behandlungspflege
  • Hol- und Bringdienste

Die Kosten für Verpflegung müssen dagegen vom Versicherten privat getragen werden.

 

 

 

 

 

 

Tages- und Nachtpflege 2016 2017 mit und ohne Demenz nach § 36, §38,  §41, §45 SGB XI Erhöhungen



Pflegestufe

Pflegegrad

2016

2017

Pflegestufe 0
Pflegegrad 2 
 231 €
 689 €
Pflegestufe I
Pflegegrad 3 
 689 €
  1298 €
Pflegestufe II Pflegegrad 4 
  1298 €
  1612 €
Pflegestufe III Pflegegrad 5 
  1612 €   1995 €

 

 

 

Falls Sie Fragen haben oder eine Beratung wünschen, besuchen Sie uns in unserer Einrichtung. Wir informieren Sie gerne !

Ihr Pflegedienst Rose